Beiträge

3. Tag der Pflege – Fachkliniken Wangen

Am 18.10.2018 fand an den Fachkliniken Wangen in dieser Form bereits der 3. Tag der Pflege statt. Er stand in diesem Jahr unter dem Titel „Die Pflege im Wandel!? – Von der politischen Diskussion in den pflegerischen Alltag“. Der Gesamtvorstand, sowie viele weitere Mitglieder der Initiative für akademisierte Pflege (IfaP) waren vor Ort zu Besuch um sich die Fachvorträge anzuhören und an den Dialogen teilzunehmen.

Verschiedene Vorträge zu Themen wie dem Beschluss der Personaluntergrenzen im Krankenhaus sowie der Generalisierung der Pflegeausbildung durch Klinikdirektor José Rädler standen zunächst im Vordergrund. Bereits hier zeigte sich nach dem Vortrag erheblicher Diskussionsbedarf und so konnte an dieser Stelle durch den 2. Vorstandsvorsitzenden der IfaP Lucas Schliz, eine für uns zentrale Fragestellung bezüglich der Quote akademisierter Pflegefachkräfte sowie deren Einsatzgebiete in den Fachkliniken Wangen angebracht werden. Hieraus entstand im Plenum eine fruchtbare Diskussion um die Vorteile akademisierter Pflegefachkräfte mit der Klinikdirektion, welche abschließend die Erhöhung der Stellenanzahl für akademisierte Pflegefachkräfte als eine unbedingt zu fördernde Tatsache seitens der Kliniken darstellte.

Ein durch Bildungsreferent Jürgen Hollick vorgetragenes Impulsreferat beschäftige sich im Folgenden mit Ausblickenauf die mögliche Situation der Pflege im Jahr 2030. Hierbei spielten zukunftsweisende Überlegungen zu pflegerischen Assistenzsystemen und der Umgang damit eine große Rolle.

Im weiteren Verlauf des Tages konnte man sich zudem, durch ein politisches Statement der Landtagsabgeordneten Fr. Petra Krebs, einen guten Einblick über die politische Arbeit auf Landesebene zur Thematik Pflege verschaffen. In der an den Vortrag anschließenden Diskussion über die langsam mahlenden Mühlen in der Pflegepolitik konnten auch wir von der IfaP unsere Standpunkte zur Wichtigkeit der Förderung der Akademisierung in der Pflege beitragen. Mit Fr. Krebs wird es demnächst an dieser Stelle ein Interview zur Lage der Pflege Akademisierung in Baden-Württemberg geben.

Als ein ebenfalls sehr zentrales Thema der Gegenwart, auch in der Pflege, durfte natürlich die Thematik der Migration und Interkulturalität nicht fehlen. Diese wurde uns von Fr. Dr. Spohn in Form eines Vortrags präsentiert, welcher spezifisch darlegte, welche Herausforderungen auf die Pflege im Bereich der interkulturellen Pflege zukommen, wie sich diese darstellen sowie welche Rolle die Pflegefachkompetenzen in deren Bewältigung spielen.

Durch die verschiedenen Angebote und Vorträge konnten viele von uns noch einmal unsere Blickwinkel auf einige wichtige Themen der Pflege erweitern. Im Anschluss daran ergaben sich zudem viele Impulse für offene Dialoge, welche von uns auch innerhalb der Mitglieder der IfaP rege genutzt wurden.

Schlussendlich konnten wir als Initiative für akademisierte Pflege mit dem Besuch am Tag der Pflege in Wangen einen guten Grundstein legen, um weiterhin möglichst viele Pflegefachpersonen über uns zu informieren und zukünftig einen hohen Mitwirkungsgrad durch akademisierte Fachpersonen in der Initiative zu erzielen.

Ein Gedanke zu „3. Tag der Pflege – Fachkliniken Wangen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.