Akademisierung der Pflege

Was bedeutet das?

Seit nun mehreren Jahren kann man in Deutschland an diversen Hochschulen und Universitäten Pflege studieren. Die Rede hierbei ist nicht von Pflegemanagement, -pädagogik oder -wissenschaften, sondern im Sinne von Pflege in der direkten Patientenversorgung.

 

Der Pflegeberuf ist sehr komplex und wird sich im Zuge des demographischen Wandels und der einhergehenden Multimorbidität weiterhin verändern, weshalb Pflegekräfte künftig erweiterte Kompetenzen benötigen werden.

 

Warum brauchen wir das?

Die Akademisierung bietet nachgewiesener Maßen einige Mehrwerte. Deshalb sind wir der Meinung, dass die Akademisierung ein wichtiger Schritt ist, um den Notständen in der Pflege entgegenwirken zu können. Dabei ist nicht nur der quantitative Notstand, sondern ebenfalls der qualitative Notstand gemeint.