Am Mittwoch, den 11.12.2019, wurde die Initiative für akademisierte Pflege e.V. an die Hochschule für angewandte Wissenschaften nach Kempten in Bayern eingeladen.

Die Studierenden des Bachelor Studiengangs „Geriatrische Therapie, Rehabilitation und Pflege“ äußerten unter anderem Unmut im Hinblick auf unzureichende Berufsperspektiven und Einsatzfelder für akademisches Pflegepersonal im Gesundheitswesen und erhofften sich durch einen Vortrag von den beiden Vorstandsvorsitzenden Fabian Schoppenhauer und Lucas Schliz einen Lichtblick für die Akademisierung der Gesundheitsberufe in Deutschland.

Nach einer kurzen Vorstellung der Initiative für akademisierte Pflege e.V., vorgetragen von Fabian Schoppenhauer, folgte demnach ein Referat von Lucas Schliz zu folgenden Themen:

  • Demografischer Wandel und Zunahme von komplexen Situationen
  • Chancen und Herausforderungen für akademisches Pflegepersonal
  • Einsatzfelder für akademisches Pflegepersonal

Wir nehmen durch die im Anschluss erfolgte spannende und konstruktive Diskussion einige Anregungen im Bereich „interprofessionelle Zusammenarbeit“, „Bezahlung“ und „Fachkräftemangel“ mit nach Hause.


Fritz Sterr

Vorstandsmitglied in der Initiative für akademisierte Pflege e.V.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.